Nachhaltigkeit

Verantwortlichkeit

Groan konzentriert sich auf den Handel mit Tierfutterrohstoffen, wobei Sojaschrot das häufigste Produkt ist. Da wir uns der Auswirkungen des Sojaanbaus auf das Klima und das gesellschaftliche Wohlsein in den Produktionsgebieten bewusst sind, glauben wir, dass es gut ist, zu einer nachhaltigen Produktionskette für Soja beizutragen.

RTRS

Um einen Schritt in diese Richtung zu setzen, ist Groan seit November 2014 Mitglied des "Round Table of Responsible Soy" (RTRS). Diese Organisation hat Nachhaltigkeitskriterien festgelegt, die auf den Sojaanbau angewendet werden können. Naturschutz, Artenvielfalt, verantwortlicher Einsatz von Pestiziden, gute Arbeitsbedingungen und lokale Landrechte sind Beispiele, auf die sich RTRS konzentriert.

Pionier

Groan ist bereits seit langem ein Pionier auf dem Gebiet von Nachhaltigkeit. Der nachhaltige Ansatz des Anbaus von Tierfutterrohstoffen war ein unvermeidbarer Prozess. Obwohl wir die Kosten nicht beseitigen können, können wir diesen Prozess für Sie so angenehm wie möglich gestalten. Unser Kollege Jaco Scheurwater hat dabei eine progressive Funktion in diesem Prozess. Er bewerkstelligte nicht nur die Optimierung der Nachhaltigkeit bei Groan, sondern war auch mit Dritten im Gespräch. Unter anderem dank Jaco wurde auch die vollständige Verwendung von Soja in den Niederlanden nachhaltig gemacht.

Möchten Sie mehr über die Möglichkeiten erfahren, um auch Ihren Beitrag zu einem nachhaltigen Ansatz des Sojaverbrauchs zu leisten? Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.